Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Stellungnahme der ÖDP Emskirchen zu Freiflächen PV - Anlagen

Der Aufruf von Herrn Bienert im Wochenblatt Emskirchen veranlasst die Fraktion der ÖDP/ZG zu einer grundsätzlichen Stellungnahme zu Freiflächen - PV - Anlagen in Emskirchen.

Wir sehen in dem Ausbau der regenerativen Energien die Grundvoraussetzung für die Einhaltung des 1,5° C Zieles. Windkraft (10 H Regel) und Biogas sind nur noch begrenzt ausbaubar, so bleibt als derzeit einzig nutzbare Energiequelle die Sonne.

Die in Emskirchen entwickelte Studie zum Solarbiotopverbund versucht, die Handlungsfelder Energiegewinnung, Flächenkonkurrenz, Artenschutz und Landschaftsbild mit dem Ziel einer hohen Akzeptanz der Gesellschaft zu vereinen. Dies erschien den Verfassern der Studie im Hinblick auf den riesigen Strombedarf, der mit dem Ausstieg aus den fossilen Energieträgern ausschließlich regenerativ bereitgestellt werden muss, als besonders wichtig. Auch in Emskirchen wird die Deckungslücke bei dem Umstieg auf Strom als Hauptenergieträger etwa 70´ – 80.000 MWh pro Jahr betragen. Mit bisher einer Freiflächen PV-Anlage mit ca. 800 MWh Jahresleistung in Grieshof haben wir deutlichen Nachholbedarf.


Unsere Gesellschaft kann auf ausreichende Energiebereitstellung nicht verzichten und deshalb werden wir deren Erzeugung auch vor Ort akzeptieren müssen. Freiflächen - PV als Chance, die Biodiversität nachhaltig zu fördern, wäre eine Chance, die wir nutzen sollten. Die Gestaltung dieser Anlagen gemeinsam mit den Grundeigentümern und den Bürger*innen vor Ort sollte nicht Investoren überlassen werden. Die Weichen für eine zukunftssichere nachhaltige Energiegewinnung selbst zu nutzen, liegt in unserer Hand.  


In Bayern versuchen ca. 2000 Gemeinden mit jeweils unterschiedlichen Kriterienkatalogen diese Aufgabe zu bewältigen. Warum das Landesamt für Umwelt in Verbindung mit dem Landwirtschaftsministerium die Gemeinden in Bayern nicht mit einer Handlungsempfehlung unterstützt, wissen wir nicht.
Die Gemeinden müssen die Genehmigung zum Bau von Freiflächen PV - Anlagen treffen und verantworten. Dieser Verantwortung hat sich die Fraktion der ÖDP/ZG gestellt.
Gerne erläutern wir Ihnen persönlich die Inhalte des Kriterienkataloges sowie das Konzept des Solarbiotopverbundes.

Johannes Maibom, im Namen der Fraktion ÖDP/ ZG

 

Zurück