Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Antrag der ÖDP / ZG - Fraktion zur Überprüfung der geplanten Luft-Wasser-Wärmepumpenheizung für den geplanten Kindergarten in Brunn

Antrag: Die Fraktion der ÖDP/ZG beantragt, für den neuen Kindergarten in Brunn zu prüfen, ob die Voraussetzungen für eine Sole-Wasser-Wärmepumpe am vorgesehenen Standort möglich und genehmigungsfähig sind. Weiter soll eine Wirtschaftlichkeitsberechnung durchgeführt werden, die bei einer positiven Vorprüfung der Voraussetzungen die laufenden Kosten einer Sole-Wasser-, bzw einer Luft-Wasser-Wärmepumpe gegenüberstellt.

Begründung:
Die sehr guten Erfahrungen mit der Sole-Wasser-Wärmepumpe im Aurachtreff, die mit gleichbleibend hohen Wirkungsgraden sehr effektiv den eingesetzten Strom in Wärme umwandelt, sollten auch bei dem neuen Kindergarten in Brunn umgesetzt werden. Der Wirkungsgrad einer Luft-Wasser-WP ist bei Minusgraden sehr gering und die Wirtschaftlichkeit eher schlecht. Die vorgesehene PV-Anlage bringt in den Monaten November bis Februar kaum die erforderliche Leistung für einen kostenneutralen Heizbetrieb einer Luft-Wasser-WP, die bei Außentemperaturen im Minusbereich hohe Verbrauchswerte aufweist.
Eine Voruntersuchung der Geologie und der geeigneten Wasserqualität sollte bei der in Brunn ansässigen Expertise und den zahlreich vorhandenen Hausbrunnen ohne größeren Aufwand möglich sein.


Für die Fraktion

Johannes Maibom   

Zurück